Tag der Zivilcourage 2020

Der Tag der Zivilcourage fand am 30. Jänner 2020 statt.

Bei „Ich bin ok“ wurde gemeinsam mit Jugendlichen mit Handicap getanzt, von Amnesty Youth in die Menschenrechte eingeführt, die Welt blinder Menschen erkundet und Selbstverteidigung trainiert. Die Kinder besprachen Lebensmittel im Restmüll, den Lebenszyklus von Elektrogeräten, tauschten sich mit geflüchteten jungen Menschen aus und nahmen Freiwilligeneinsätze unter die Lupe. Weiterführende Exkursionen zur Vinzirast, zum Integrationshaus, zum Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstands, zur Caritas Socialis, zu Ärzte ohne Grenzen und zur Diplomatischen Akademie wurden organisiert. Die fünften Klassen diskutierten mit Bischof Mag. Chalupka über die Frage "Zivilcourage und soziale Gerechtigkeit - eine Notwendigkeit?" und die Sechsten haben heuer zum zweiten Mal mit einem Team des Österreichischen Roten Kreuzes ein Flüchtlingscamp aufgebaut...um nur einige Aktivitäten am TdZ 2020 zu nennen.

Programm:

>> Download als PDF

 

Berichte vom Tag der Zivilcourage:

>> Schülerzeitung TdZ, 01/2020

>> Spot, mein Blick in die Welt, ÖJRK, 07/2020